K3DogParkour® für Pfoten-Oldies

 

Weil sie etwas ganz besonderes sind

 

Ganz auf die Bedürfnisse der Pfoten Oldies angepasst, werden wir gemeinsam einen Senior K3DogParkour® erarbeiten.

Im Vordergrund stehen

  • Gelenkbeweglichkeit allgemein
  • Bessere Beweglichkeit im Brustkorb und Schulterbereich
  • Muskelerhaltung
  • verbessertes Körperbewusstsein
  • Entspannung überlasteter Strukturen (häufig Rücken und Schulterbereich)
  • kognitive Beschäftigung

 Genießt eine wundervolle bewusste gemeinsame Zeit    

nachfolgend ein Artikel zu diesem Thema aus unserem K3DogParkour-Blog


"Wenn man einen jungen und/oder gesunden Hund hat, gibt es sehr viele Beschäftigungsmöglichkeiten … ob Agility, Crossdogging, Hoopers & Co., etc. – es gibt die vielfältigsten Angebote. Auch ist man mit einem gesunden Hund gerne lange unterwegs…ob ausgedehnte Spaziergänge, eine gemeinsame Jogging-Runde oder Wanderungen über „Stock & Stein“ – der Vierbeiner ist immer und überall mit dabei und hat jede Menge Spaß und Auslastung. Aber … auch unsere Hunde werden älter … und hier und da kommen so manche „Wehwehchen“ hinzu… die Knochen „machen nicht mehr so mit“, manchmal nimmt auch die Sehkraft mit zuneh-mendem Alter ab, der Hund hat vielleicht schon die eine oder andere Operation hinter sich … und so mancher Hundehalter fragt sich dann: „Wie soll ich meinen Hund denn jetzt vernünftig auslasten, ohne ihm gesundheitlich zu schaden“. Denn: Die meisten Hundesportarten sind mit Schnelligkeit verbunden, auch oft mit Sprüngen oder ruckartigen Bewegungen. All das ist jedoch – je nach Alter und Gesundheitszustand des Hundes – eher kontraproduktiv. Und… dennoch möchten und sollten die „Pfoten-Oldies“ ausgelastet werden, denn … „Wer rastet, der rostet“. Dies gilt nicht nur für den Körper, sondern auch für die „grauen Zellen“. Gerade im Alter ist es – nicht nur bei uns Menschen, sondern auch bei unseren Hunden wichtig – dass der Körper, die Muskeln, Gelenke, Bänder & Sehnen geschmeidig und in moderater, angepasster Bewegung bleiben aber auch, dass die kognitiven Leistungen des Hundes weiterhin gefördert werden und der Hund somit auch geistig weiterhin ausgelastet wird. Und… last but not least: Auch im Alter möchte ein Hund Spaß haben - am liebsten gemeinsam mit seinem Menschen -, er möchte Erfolgserlebnisse haben, Neues aus-probieren und manchmal auch „verrückte Dinge“ tun… Die Lösung hierfür heißt: K3DogParkour® Denn: K3DogParkour® ist ein ganzheitliches Fitness- und Mentaltraining, dass sich grundsätzlich für „Jederhund“ eignet! Die innovative K3-Formel beinhaltet die Elemente Körper, Kognition und Kühnheit. Ziel des K3-Trainings ist ein körperliches, geistiges und seelisches Gleichgewicht des Hundes durch sinnvolle Auslastung – und zwar in jedem Alter! Bei K3DogParkour® wird ein Erlebnis-Parkour mit variablen, unterschiedlichen und spannenden Stationen gemeinsam vom Hund-Halter-Team ruhig und konzentriert erarbeitet. Durch die Variabilität der einzelnen Stationen können diese individuell an den Gesundheitszustand jedes einzelnen Hundes angepasst werden Bei Hunden mit orthopädischen Funktionsstörungen oder Handicaps wird K3DogParkour® als aktives Bewegungsprogramm, in Ergänzung zu einer laufenden tierärztlichen oder physiothe-rapeutischen Behandlung, eingesetzt. Denn durch ein gezieltes und adäquates Bewegungstraining werden Stoffwechselprozesse angeregt, Muskelverspannungen allmählich gelöst, und der gesamte Bewegungsablauf wird koordinierter. Der Hund hat infolgedessen weniger Schmerzen, die Muskulatur wird stabilisierend aufgebaut und die Beweglichkeit verbessert. Auch nach Operationen ist K3DogParkour® (immer in Absprache mit dem behandelnden Tierarzt oder Physiotherapeuten) ein effektives und schonendes Bewegungstraining."     K3DogParkour® Autor: Rosa Wiesner-Yañez